ALPHA-TEST entwickelt Schulungskonzept für Ausbilder an der HWK

ALPHA-TEST entwickelt Schulungskonzept für Ausbilder an der HWK

Die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main vertritt mehr als 32.000 Unternehmer:innen und 153.000 Handwerker:innen aus der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts erbringt sie eine Vielzahl von Leistungen für ihre Mitglieder: Service im Bereich der Aus- und Weiterbildung, in der Interessensvertretung und in der Beratung bspw. zum digitalen Wandel.

Um den Einsatz digitaler Technologien sowie digitaler Lehrmedien und Lernformate in der überbetrieblichen beruflichen Aus- und Weiterbildung zu unterstützen, hat die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main (HWK) das Projekt „Zukunftswerkstatt“ ins Leben gerufen. Das Projekt wird seit Anfang 2020 durch ALPHA-TEST wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Hierfür führt ALPHA-TEST in regelmäßigen Abständen Befragungen, Interviews und Beobachtungen in den Kursangeboten durch.

Enger Austausch mit den Ausbilder:innen für valide Evaluation

Ein enger Austausch zwischen Wissenschaft und den Ausbilder:innen war und ist von der HWK ausdrücklich gewünscht. Zusätzlich zu Interviews und Feedback-Gesprächen wurde daher mithilfe des Online-Umfragetools von ALPHA-TEST – „TestDesigner Light“ – eine umfassende Befragung der Lehrenden durchgeführt. Fragen nach möglichen Unterstützungsangeboten, die den Einsatz digitaler Elemente in den Lehrgängen erleichtern würden, waren hierbei von großer Bedeutung.

Mitte Dezember wurden die Ergebnisse der Umfrage vorgestellt. Gemeinsam mit der HWK wurde entschieden, dass die im Rahmen der Umfrage geäußerten Unterstützungsbedarfe ernst genommen werden und dass darauf konkrete Maßnahmen – Schulungen, Best-Practice-Beispiele etc. – folgen sollen.

Evaluationsergebnisse als Basis für Schulungskonzept

Basierend auf den Ergebnissen der o. g. Umfrage und der sonstigen innerhalb von zwei Jahren generierten Evaluationsergebnissen wird nun ein Schulungskonzept für Ausbilder:innen entwickelt. Vorgesehen ist eine Workshopsreihe, die bereits im April mit den ersten Modulen starten wird.

Isolierte Kurse für Lehrende zum Umgang mit Technologien haben sich als wenig wirksam erwiesen. Daher werden die Workshops pädagogisches und technologisches Wissen vermitteln und das fachspezifische Wissen der Ausbilder:innen einbinden. Das Verständnis für das Zusammenspiel der drei Wissensbereiche ist wichtig, um effektiv mit digitalen Technologien unterrichten zu können.

Wir sind gespannt auf die Akzeptanz der Schulungen und planen, das Schulungskonzept gemeinsam mit der HWK Rhein-Main auch weiteren Handwerkskammern anzubieten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

You want to assess the performance of applicants and employees more easily?

Reach out to us: